Kategorie:Net-comp@ss

Aus Comp@ss-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Net-comp@ss

Die zweite Stufe des comp@ss ist der Net-comp@ss. Zielgruppe sind Kinder ab ca. 8 Jahren, die bereits lesen können. Aufbauend auf den Junior-comp@ss liegt der Schwerpunkt auf dem ersten Umgang mit dem Internet. Thematisiert werden nicht nur technische Fertigkeiten und Bedienkompetenz, sondern auch Inhalte wie Kinder- und Jugendmedienschutz, Selbst- und Datenschutz, Regelerschließungskompetenz, Hilfe zur Selbsthilfe bei Problemen und rechtliche Hinweise zu Software aus dem Netz und Verhalten z.B. im Chat.

Damit hebt sich der Net-comp@ss inhaltlich von anderen existierenden Computerführerscheinen ab und trägt auch den Untertitel „Medienschutzschein“. Bei allen aufgeführten technischen Inhalten geht es um ein leicht erweitertes Einstiegswissen und eine Einführung in das Internet. Erklärungen werden kurz und einfach gehalten, um Teilnehmer nicht mit Details zu überfordern. Eine Vertiefung findet in den Grund- und Spezialisierungsmodulen des comp@ss-4U statt.

Folgende Inhalte werden vermittelt:


  • Einfacher Umgang mit dem Explorer
  • Dateiverwaltung / Speichern / Drucken
  • Einführung ins Internet
  • Das Internet gezielt zur Informationsbeschaffung nutzen
  • Herunterladen und Speichern von Dateien
  • Informationen (Texte, Bilder) von Internetseiten weiterverarbeiten
  • Einrichtung und Nutzung eines E-Mail-Accounts
  • Regeln im Internet und im Chat
  • Umgang mit illegalen, gewaltverherrlichenden, sexistischen, rassistischen Seiten
  • Umgang mit persönlichen Daten, Datenschutz/Selbstschutz
  • Umgang mit Spam, Hoaxes, Betrug
  • Thematisierung von Copyright, Urheberrecht und Lizenzbedingungen
  • Regeldiskussion: Welche Regeln gibt es und warum? (Gebühren, Eintragslisten, Datenschutz, Anstößige Inhalte etc.)
  • Erklärung wichtiger (Fach-)Begriffe

Der Net-comp@ss wird als zweite Stufe auf demselben Kärtchen wie der Juniorcomp@ss bescheinigt."

(aus Diplomarbeit zur Entwicklung eines Schulungskonzepts für Trainerinnen und Trainer des Berliner Kinder und Jugend-Computerführerscheins comp@ss von Florian Mannchen)


Grundsätzlich: Bei den aufgeführten technischen Inhalten geht es um ein leicht erweitertes Einstiegswissen und eine Einführung in das Internet. Daher sollten die Erklärungen kurz und einfach sein und die Teilnehmer sollten nicht mit Details überfordert werden. Eine Vertiefung findet dann in den Grundmodulen und Spezialisierungsmodulen des comp@ss 4U statt.

Inzwischen gibt es für den net-comp@ss einen Onlinetest. Hier findet ihr den net-comp@ss Onlinetest:

http://www.meredo.de/compass/

Es bietet sich an, ihn vor einem Kurs oder Einstieg zu machen, um die Teilnehmer besser einschätzen zu können. Und dann nochmal nach oder kurz vor Ende des Kurses.

Frank Göldner